Lohmanns Lankes & Partner » Schwerpunkte » IT & Data

AI

Innovative Rechtsberatung für den KI-Sektor

Künstliche Intelligenz (KI) schafft neue Geschäftsfelder, verändert Geschäftsbeziehungen und nutzt nicht ausgeschöpfte Potenziale eines Unternehmens, auch angesichts der beständig wachsenden Personalknappheit.

Für viele Unternehmen bietet der Einsatz KI basierter Tools, insbesondere im Bereich der Produktentwicklung (z. B. Coding Assistenten) oder Projektentwicklung, aber auch in anderen Unternehmensbereichen wie Sales, Marketing oder Produktmanagement erhebliches Potenzial zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung. Der Bereich der KI-Anwendung befindet sich aktuell noch »im Fluss«, sodass insbesondere mit Blick auf Regulatorik und Rechtsprechung eine regelmäßige Überprüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen, denen sowohl Anbieter als auch Nutzer von KI unterliegen, unerlässlich ist. Als technologieaffine Kanzlei ist LLP Law|Patent versiert in den rechtlichen Fragestellungen rund um KI. Wir unterstützen unsere Mandanten dabei, die Potenziale der KI auszuschöpfen und dabei relevante rechtliche Vorgaben zu beachten.

Antworten auf die rechtlichen Schlüsselfragen rund um den Einsatz von KI

Kommt KI in Produkten oder Dienstleistungen zur Anwendung, ist die Klärung von Haftungsfragen entscheidend. LLP Law|Patent unterstützt seine Mandanten dabei, potenzielle Risiken für den Entwickler und Inverkehrbringer von KI-basierten Produkten zu identifizieren, und implementiert, präventive Maßnahmen, um diese vor Haftungsansprüchen zu schützen. Bei der Integration von generativer KI in Geschäftsprozesse stellen sich vielfältige Fragen im Hinblick auf den Schutz geistigen Eigentums. Im Rahmen einer Auftragsentwicklung sollten dem Kunden beispielsweise die von der KI erstellten Ergebnisse nicht als exklusives Nutzungsrecht zugesagt werden. Umgekehrt können bestehende Schutzrechte an Werken Dritter vor allem im Rahmen des Trainings eigener KI-Lösungen (Trainingsdaten) sowie durch deren Outputs verletzt werden. Wir beraten unsere Mandanten bei der Ausarbeitung und Umsetzung von Strategien, die geistige Eigentumsrechte wahren und fremde geschützte Inhalte nicht verletzen.

KI rechtssicher im Unternehmen einsetzen

LLP Law|Patent berät Unternehmen zur rechtlichen Dimension der KI-Integration im Arbeitsalltag: Von der Erstellung von Arbeitnehmerrichtlinien für KI-Anwendungen (AI-Policy) bis hin zur Durchführung eines Regulatory Mappings.

KI-Arbeitnehmerrichtlinien dienen dazu, Arbeitnehmern das volle Potenzial eines rechtskonformen Einsatzes von KI für die spezifischen Unternehmenszwecke an die Hand zu geben und gleichzeitig das Unternehmen vor dem Abfluss seiner Geschäftsgeheimnisse in die Cloud wirksam zu schützen. Wir unterstützen Unternehmen bei der Implementierung von AI und Data Compliance Maßnahmen, um Konformität mit den aktuellen und zukünftigen gesetzlichen Bestimmungen sicherzustellen. Gesetzliche Regulatorik, wie z. B. die KI-Verordnung der EU (»AI Act«) oder die KI-Haftungsrichtlinie ist erst im Entstehen begriffen und zukunftsoffen. Unsere Beratung erstreckt sich daher auf die Ermittlung und das Sondieren regulatorischer Anforderungen und Auswirkungen (Regulatory Mapping) für KI-Produkte und KI-Dienstleistungen und deren Monitoring für eine stetige Anpassung.